WILLKOMMEN
auf der Website der Autorin und Regisseurin Felicitas Korn

„Wahrhaftigkeit ist vielleicht das, was am Wichtigsten ist am Film. Dass du den Zuschauer entführst in eine atmosphärisch starke Welt. Dass er für einen kurzen Moment eintaucht in das Schicksal vermeintlich fremder Menschen, die doch mit den gleichen Sorgen ringen wie er, die die gleichen Sehnsüchte quälen, die gleichen Ängste durchstehen und Träume träumen wie er. Und wenn er sich dann fallen lässt, für ein paar kostbare Minuten aussteigt aus seiner alltäglichen Hast, um in den Gesichtern der Leinwand zu verweilen und sich dort ein wenig zu finden auf seiner ewigen Suche nach Glück, die ihm nun eine neue Richtung weisen kann, dann ist ein Film gelungen.“
Felicitas Korn

Aktuelles

Aktuell arbeitet Felicitas Korn vorrangig an drei Projekten.


Im Episodendrama „Partynation“ kämpfen ein pubertierender Junge auf der Suche nach Halt, ein Koksdealer im Gerangel um Macht und ein Schwerstalkoholiker voll Sehnsucht nach Liebe im Drogenmilieu um ihr Leben. Natürlich haben sie was miteinander zu tun, und zwar mehr als ihnen lieb ist.


Im Tanzfilm „Cindy tanzt“ wird ein asoziales Mädchen ohne Sinn und ohne Ziel vor die Wahl gestellt, Anführerin ihrer verrohten Klique zu bleiben oder etwas aus ihrem Leben zu machen.


"Everything is possible" ist ein feelgood Musical über Hoffnung, Glauben und Wunder.

NEWS

Hessenfilm fördert "Partynation" mit der höchsten Fördersumme von EUR 510.000.

Korn bereitet ihren ersten Kinofilm "Partynation" vor, Produktion Maze Pictures GmbH , Verleih deutschfilm GmbH, Weltvertrieb Beta Cinema, drehbuchgefördert vom Kuratorium junger deutscher Film, produktionsgefördert von Hessenfilm.

Korn entwickelt das Drehbuch für eine Folge Letzte Spur Berlin

Felicitas Korn wird jetzt vom Verlag der Autoren vertreten.

Felicitas Korns erster Kinofilm "Partynation" hat das ZDF als Coproduzent gewonnen.

Felicitas Korn erarbeitet ihren ersten Roman "Im freien Fall".