WILLKOMMEN
auf der Website der Autorin und Regisseurin Felicitas Korn

»Am liebsten würde er dem Mädchen alles sagen. Dass er nicht weiß, wohin, dass das endlose Schweigen der Eltern, die ihm einfach nicht mehr sagen, was er tun soll, ein Loch in sein Herz brennt, das unerträglich schmerzt. Aber interessiert sie das?«

Jetzt im Handel

Auftauchen: image 1 0f 19 thumb

Felicitas Korns Romandebut über den einen Moment, der alles entscheidet, und die Suche nach Halt, die niemals endet.

Mehr Infos und Leseprobe unter der Kampa-Programmvorschau Seiten 16 bis 21

"Drei Leben lang" im Kampa Verlag

"Drei Leben lang" auf Lovelybooks

"Drei Leben lang" auf Amazon

"Drei Leben lang" auf Hugendubel

"Drei Leben lang" auf Thalia

NEWS

Felicitas Korn im Talk mit Standort Berlin

DREI LEBEN LANG im HR2 Hörfunk

Felicitas Korn im Talk mit RBB Kultur am Nachmittag

Felicitas Korn im Talk mit Nico Gutjahrs Webtalkshow

Felicitas Korn schreibt zur Sonderausgabe zum Thema Corona für CrimeMag CrimeMag

DREI LEBEN LANG im HR Fernsehen Hauptsache Kultur

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Dreh von "Partynation" vorerst ausgesetzt

Aufgrund der Cornoa-Pandemie werden alle weiteren Lesungen von "Drei Leben lang" vorerst ausgesetzt

Felicitas Korn geht mit ihrem Debutroman "Drei Leben lang" auf Lesereise - erste Termine unter Lesungen

Korns Debutroman "Drei Leben lang" erscheint am 27.2.2020 im Kampa Verlag

Korn beginnt die Dreharbeiten zu ihrem Kinofilm "Parynation"

Korns SOKO Leipzig Folge "Unter keinen Umständen" heißt jetzt "Hinter verschlossenen Türen" und wird ausgestrahlt am 16.11.2018 um 21.15 Uhr auf dem ZDF. Hier gehts zum Trailer und zum Interview mit Felicitas Korn

Hessenfilm fördert "Partynation" mit der höchsten Fördersumme von EUR 510.000

Korns Drehbuch "Sehnsucht" (AT) für eine Folge SOKO Leipzig befindet sich in der Postproduktion

Korns Drehbuch "Unter keinen Umständen" (AT) für eine Folge SOKO Leipzig ist abgedreht unter der Regie von Sven Fehrensen und befindet sich im Schnitt

Hessenfilm fördert "Partynation" mit der höchsten Fördersumme von EUR 510.000.

Korn bereitet ihren ersten Kinofilm "Partynation" vor, Produktion Maze Pictures GmbH, Verleih deutschfilm GmbH, Weltvertrieb Beta Cinema, drehbuchgefördert vom Kuratorium junger deutscher Film, produktionsgefördert von Hessenfilm

Korn entwickelt das Drehbuch für eine Folge Letzte Spur Berlin

Felicitas Korn wird jetzt vom Verlag der Autoren vertreten

Felicitas Korns erster Kinofilm "Partynation" hat das ZDF als Coproduzent gewonnen

Felicitas Korn erarbeitet ihren ersten Roman "Drei Leben lang"